SHG Angehöriger von Menschen mit Alzheimer oder Demenz


Selbsthilfegruppe von Angehörigen von Menschen mit Alzheimer und Demenz
Darum sind Vorsorge und Information wichtig.
Wir stehen Ihnen bei, wenn der Großvater vergesslich wird!

Jeden ersten Dienstag im Monat von 19:30 bis 21:00 Uhr  trifft sich die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Alzheimer und anderen Demenzerkrankungen im Haus des Diakonie - Pflegedienstes, Am Nielsenpark 31 in Wiesmoor.
„Die erste Traurigkeit bei einem an Demenz erkrankten Menschen beginnt mit der Traurigkeit über das Vergessen“, so Käthe Wiemers von der Selbsthilfegruppe (SHG) für Angehörige von an Demenz und Alzheimer erkrankten Patienten in Wiesmoor. Das setzt sich dann fort, indem man sich kleine Zettel macht, um sich besser zu erinnern. Dann aber verlegt man auch die Zettel, und das Vergessen wird immer stärker. Dazu kommt die Traurigkeit, einem Angehörigen oder auch sich selbst zur Last zu fallen, so die Demenzfachfrau in Wiesmoor. Über die Traurigkeit des Abschieds und ihre Arbeit im Hospiz findet diesmal ein Gespräch mit Trauerbegleiterin Katrin Herz statt.

Anmeldungen und Informationen erhalten Interessierte im SeniorenServiceBüro jeden Mittwochvormittag oder unter der Telefonnummer 04944-2640, sowie bei Käthe Wiemers unter der Telefonnummer  04944 / 201767.

Die Diagnose Demenz oder Alzheimer löst Horrorvorstellungen in uns aus! Dabei kann man auch mit dieser Krankheit Freude am Leben haben. „Wie kann ich die Würde in der Demenz bewahren?“ Dieser Frage stellt sich der Dementenbetreuerin Käthe Wiemers, Großefehn, bei der nächsten Zusammenkunft der Selbsthilfegruppe. „Natürlich ist es nicht schön, eine Demenz zu haben, “ so Wiemers, „aber das Leben ist nicht zu Ende. Ich möchte, dass auch der reich wird wenn der Kopf so nicht mehr funktioniert wie wir das gewohnt sind. Das Leben ist dennoch lebenswert.“

Anleitung dazu gibt es bei der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenz – und Alzheimererkrankungen am Dienstag, den 5. März 2019, um 19.30 Uhr. Das Treffen findet im Haus der Diakonie, in Wiesmoor, Am Nielsenpark 31 (gegenüber der Blumenhalle) statt. Gäste sind herzlich willkommen.


Ihre Demenz - Kranken sind bei uns gut aufgehoben! 
Jeden Donnerstag betreuen wir den ganzen Nachmittag ihre Angehörigen im Gemeindehaus unserer Friedenskirche.

 

 

 

Informationen bei:

Käthe Wiemers:  Handynummer: 0173  219 70 80. 

Diakonie-Pflegedienst Wiesmoor:
Büro: 04944–26 40. 

 

Infomaterial bei:

Armin Reitz, Am Rathaus 7, Telefon 04944 20 38.