Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum unserer Orgel-ein Rückblick

Rückblick "Orgelwanderung"

Am Donnerstag, den 17. Mai 2018,  hielt unser Organist Günter Hohlfeld einen Vortrag über die Geschichte der Orgel als Musikinstrument und der Wandlung zum "Kircheninstrument". Interessante Aspekte aus der Geschichte kamen nicht zu kurz, ebenso wie Abstecher in die Zeit der Reformation und Interessantes aus der Orgellandschaft Ostfriesland.. Im zweiten Teil seines Vortrages erklärte Herr Hohlfeld in humoriger Art, so, wie Pastor Ahlers zu seiner zeit in der Chronik beschieben hatte,  die Entstehungsgeschichte unserer Orgel durch die Firma Hammer aus Hannover. Im Anschluss demonstrierte unser Organist die Funktionsweise der Orgel, gab viele Klangbeispiele, unter anderem die "Toccata" von Bach ❤️

Zudem konnten wir einen Blick in die Orgel werfen, auf die ganzen Züge, Hämmer, Pfeifen und Ventile.

Ein interessanter Abend, der bei dem einen oder anderen  Glas Sekt im Gemeindehaus endete.

Wir danken Günter Hohlfeld ganz ❤️-lich für diesen Exkurs in die Welt der Königin der Instrumente! Es war schon beeindruckend, mit welchem Fachwissen, ob musikalisch oder theologisch, unser so engagierte Organist, diesen Vortrag präsentierte!

Danke, Günter! :)

Karsten Klinker, Foto: M. Knoche 2018

Konzert mit Karsten Klinker

Am Freitag, den 25. Mai 2018, fanden sich, bei schönstem Grillwetter, doch viele Orgelmusikfreunde zum exclusiven Konzert von Karsten Klinker in unserer Friedenskirche ein.

Karsten Klinker ist studierter Kirchenmusiker, besitzt das Konzertdiplom Orgel und ist auch staatlich geprüfter Musiklehrer im Fach Orgel.

Er ist hauptamtlicher Kirchenmusiker in der St. Andreas-Kirche in Cloppenburg, neben seinem Organistendienst leitet er dort zwei Kinderchöre, den Jugendchor, den Gospelchor, den Kirchenchor und die Choralschola. Zudem arbeitet er noch mit Mitgliedern des Staatsorchesters Oldenburg zusammen, um Messen oder andere Musikwerke aufzuführen.

Sein Konzert begann Karsten Klinker mit dem Präludium von Nicolaus Bruhns, einem norddeutschen Komponisten. Bei dem "Andante in F für eine kleine Orgelwalze, KV616" von Wolfgang Amadeus Mozart fühlte man sich in alte Kirmeszeiten versetzt, man spürte regelrecht die kleine, alte Drehorgel vor sich <3 

Beim Spielen der Improvisation von "Der Mai ist gekommen" zeigte der Organist sein Können. Er spielte dieses alte Volkslied in Farben und Klängen, die dem Zuhörer spüren ließ, wie bunt, frisch und leicht der Mai ist!

Nach weiteren Stücken von Mendelssohn-Bartholdy, Johann Sebastian Bach und Louis Lefébure Wély dankete das Publikum dem Musiker mit stehenden Ovationen und lang anhaltendem Beifall.

Pastorin Sabine Bohlen und Pastor Stefan Wolf dankten Karsten Klinger mit der obligatorischen Rose und einem Geschenk.

Und als Zugabe durften wir abermals einer Improvisation Karsten Klinkers lauschen, zu "Der Mond ist aufgegangen".

Es war ein Ohrenschmaus, diesem Konzert von Herrn Klinger beizuwohnen! Wunderbar gespielte Musik, wobei die den einen oder anderen Gast "der Welt zu entrücken" schien ;)

BRAVO! und vielen Dank an Karsten Klinker.

Beim anschließeneden Sektempfang im Gemeindehaus wurde noch viel über dieses tolle Konzert geredet und es gab viele Gespräche.

Ein herzliches Dankeschön an den Ausschuss für Gemeindearbeit, der die Bewirtung der Gäste vornahm, Danke!

Günter Hohlfeld, Organist
Günter Hohlfeld, Organist

Hörprobe : Konzertauszug