"Leven in de düster Tied " Konzert mit dem Duo "Jank Frison"

Leven in de düster Tied
Konzert mit dem Duo "Jank Frison" Friesich-keltische Klänge mit Great Highland Bagpipe, Bombarde, bretonischer Oboe, Schäferpfeife, Akkordeon, Gitarre und vielen anderen Instrumenten Friedenskirche Wiesmoor Freitag, 25.10.2019, 19.30 Uhr
Eintritt frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

jank frison - jank frison - Friesisch-keltische Klänge Friesisch-keltische Klänge
Die dunklen Novembertage stehen an, Tage der Besinnung und des Gedenkens, die gleichwohl Initiative und Tatkraft vom Menschen fordern. Mit seinem Herbst- und Winterprogramm möchte das Duo jank frison ein wenig mithelfen, "Leven in de düster Tied" zu bringen. Es erklingen Lieder und Musikstücke, die zur Besinnung aufrufen, aber auch Mut und Zuversicht der Zukunft gegenüber wecken wollen. Uralte und ganz neue friesische Lieder von Sehnsucht und Vertrauen in die Zukunft, ein schottischer Fährmanns-Gesang, mit neuen Texten versehene bretonische Melodien ergänzen sich mit Tanzstücken in keltischem Stil zu einem musikalischen Blick auf die Vorweihnachtszeit. Die Texte stehen in friesischer oder ostfriesisch-niederdeutscher Sprache, deren Klang ideal zur Musik passt und auch ohne besondere Sprachkenntnisse fühlen lässt, worum es geht. Außerdem gibt es kleine Kommentare und Anmerkungen zum Inhalt der Lieder in den Ansagen. Es spielen Heike Büsing (Great Highland Bagpipes, Small Pipes, Biniou kozh, Schäferpfeife, Krummhorn) und Stefan Carl em Huisken (Gesang, Akkordeon, Bombarde, bretonische Oboe, Gitarre).
Kontakt: Em Huisken Musik und Wort, Lange Riege 48, 26506 Norden/Ostfriesland Tel. 04931-972537, mobil 0173-9734029 email info@ jank-frison .de , Internet www. jank-frison .de

Bildquelle: jank Frison

Informationen zu den Ausführenden

jank frison - jank frison - Friesisch-keltische Klänge Friesisch-keltische Klänge
Die dunklen Novembertage stehen an, Tage der Besinnung und des Gedenkens, die gleichwohl Initiative und Tatkraft vom Menschen fordern. Mit seinem Herbst- und Winterprogramm möchte das Duo jank frison ein wenig mithelfen, "Leven in de düster Tied" zu bringen. Es erklingen Lieder und Musikstücke, die zur Besinnung aufrufen, aber auch Mut und Zuversicht der Zukunft gegenüber wecken wollen. Uralte und ganz neue friesische Lieder von Sehnsucht und Vertrauen in die Zukunft, ein schottischer Fährmanns-Gesang, mit neuen Texten versehene bretonische Melodien ergänzen sich mit Tanzstücken in keltischem Stil zu einem musikalischen Blick auf die Vorweihnachtszeit. Die Texte stehen in friesischer oder ostfriesisch-niederdeutscher Sprache, deren Klang ideal zur Musik passt und auch ohne besondere Sprachkenntnisse fühlen lässt, worum es geht. Außerdem gibt es kleine Kommentare und Anmerkungen zum Inhalt der Lieder in den Ansagen. Es spielen Heike Büsing (Great Highland Bagpipes, Small Pipes, Biniou kozh, Schäferpfeife, Krummhorn) und Stefan Carl em Huisken (Gesang, Akkordeon, Bombarde, bretonische Oboe, Gitarre).
Kontakt: Em Huisken Musik und Wort, Lange Riege 48, 26506 Norden/Ostfriesland Tel. 04931-972537, mobil 0173-9734029 email info@ jank-frison .de , Internet www. jank-frison .de

Wann