"Der heruntergekommene Gott" - ein Weihnachtsmusical

Über tausend Menschen sahen im Jahr 2018 das weihnachtliche Musical aus Marcardsmoor. Am Ende hielt es die Zuschauer stets nicht mehr auf den Sitzen und sie spendeten den 17 Darstellerinnen und Darstellern minutenlang stehend Beifall. Britta Loock und Thorsten Klöver werden sich auch 2019 als Maria und Josef in die Herzen der Menschen singen. Und in diesem Jahr auch in der Friedenskirche Wiesmoor. Auch Engel, Hirten, Weise und Erzähler überzeugten im letzten Jahr in ihren Rollen. Zuschauerin Marion Behrends: „Ein super gelungener Auftritt, schöne Solo-Gesänge und Gänsehaut, als alle gemeinsam sangen. Damit könntet ihr wirklich auf Tour gehen!“ Genau das macht die bunte Schar zwischen 13 und 76 nun auch. Seit September wird schon wieder fleißig montags gemeinsam geprobt. „Wunderschöne Abende in einer tollen Gemeinschaft. Das wird man auch bei den Aufführungen merken“, freut sich Hilke Bruch, im Musical eine der Weisen. Zuschauer Matthias Rahmann: „Wahnsinn was ihr da geleistet habt!“ Martin Kaminski, der Autor des Musicals, freut sich über zwei Dinge besonders: „Natürlich ist es sehr schön, dass die Menschen so viele Interesse an dieser einmaligen Geschichte zeigen. Ich freue mich aber fast noch mehr, dass es den Mitwirkenden nach wie vor so viel Freude macht und ich finde sie alle einfach großartig.“ Das bestätigt auch Zuschauer Simon Otten: „Es ist einfach super! Welche Talente in der Provinz schlummern und die zu entdecken - unglaublich. Tolle Solisten.“

Und warum heißt das Stück „Der heruntergekommene Gott“? Martin Kaminski: „Weil unser Gott nicht im Himmel thront, sondern mitten unter uns leben will.“
Am Freitag, den 20. Dezember ist das Musical um 19 Uhr in der Friedenskirche zu sehen. Davor und danach aber auch in Marcardsmoor, Aurich-Oldendorf und Aurich. Der Eintritt ist frei.

Event single img Bildquelle: (c) Martin Kaminski

Wann