Posaunenchor Wiesmoor/Hinrichsfehn

Der Posaunenchor   

Im Herbst 1928 konnte der Wiesmoorer Posaunenchor zum ersten Mal bei der Glockenweihe unter der Leitung von Gerd Ahlers öffentlich auftreten. Nachdem 1965 auch in Hinrichsfehn ein Posaunenchor von Frau Mundt gegründet wurde, spielte jeder Chor für „seine“ Kirchengemeinde. Aus diesen beiden Bläserchören entwickelte sich nach und nach ein gemeinsamer Posaunenchor, der für die Kirchengemeinde der Stadt Wiesmoor und die Kirchengemeinde Hinrichsfehn/ Mullberg bläst. 
Für unseren Chor gilt der Satz: Jeder kann mitmachen und soll Spaß daran haben. Das Altersspektrum in unserem Chor reicht von 10 bis 82 Jahren, wobei das Durchschnittsalter bei 37 Jahren liegt. Unsere Posaunenchorgröße liegt bei 12 Bläserinnen und Bläsern. Drei Jungbläserinnen und ein Jungbläser werden ehrenamtlich von der Chorleiterin musikalisch ausgebildet.
Neben der musikalischen Herausforderung erleben wir eine christliche Gemeinschaft. Gemeinsam mit anderen etwas machen, Abstand nehmen vom Alltag und einfach etwas machen, das einem gut tut. Das ist unser Bestreben.
Viele Bläserinnen und Bläser musizieren auf eigenen Instrumenten. Aber soweit die Instrumente zur Verfügung stehen, werden sie an jeden Interessierten ausgeliehen. In unserem Posaunenchor werden von unseren Bläserinnen und Bläsern 10 Trompeten im Sopran und Alt geblasen. 2 Tenorhörner, 2 Bariton- und 2 Zugposaunen spielen den Tenor, bzw. den Bass.
Wer Lust hat, sich eine Probe anzusehen, ein Instrument auszuprobieren, oder gerne mitmachen möchte ist herzlich eingeladen. Kontakt kann man bei jedem Bläser, jeder Bläserin, der Chorleiterin und den Pastoren aufnehmen.

(Der Text wurde uns freundlicher Weise von der Versöhnungskirche Hinrichsfehn zur Verfügung gestellt)

Der Posaunenchor probt jeweils donnerstags um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Hinrichsfehn

Posaunenchor Posaunenchor Posaunenchor

Unser Posaunenchor sucht dringend Unterstützung!
Es können sich auch gerne Kinder oder Erwachsene melden, die kein Blasinstrument spielen können, aber es lernen wollen. Oder vielleicht hat jemand das Instrument einige Zeit zur Seite gelegt und möchte jetzt wieder anfangen. 
Melden Sie sich gerne bei Dagmar Tuitjer,
der Leiterin unseres Posaunenchores,
Telefon: 04944-912980.